Verlag Morascha

Jetzt Suchen

Das Licht der Ewigkeit

Autor: Rabbiner Dr. Elie Munk

CHF 29.00

796 vorrätig

Beschreibung

Das Licht der Ewigkeit ist eine Einführung in das Weltbild der jüdischen Überlieferung aus der Sicht der Kabbala/Mystik.

Die Kabbala „das Überlieferte“, ist eine mystische Tradition des Judentums. Sie steht in einer jahrhundertelangen mündlichen Überlieferung. Ihre Wurzeln findet man in der Heiligen Schrift des Judentums, im Tenach. Und die Basis kabbalistischer Traditionen ist die Suche des Menschen nach der Erfahrung einer unmittelbaren Beziehung zu Gott. Es gibt verschiedene kabbalistische Schriften und Schulen. Aber diese sind keine Dogmatik, keine allgemeingültige kabbalistische Lehre. Dazu gibt es eine reichhaltige schriftliche Überlieferung zum Teil gegensätzlicher kabbalistischer Strömungen. Als bedeutendstes Schriftwerk der Kabbala (jüdischen Mystik) gilt der Zohar, ein pseudepigraphisches Werk aus der theosophischen Richtung der älteren Kabbala. Die schriftliche Überlieferung und Produktion der Kabbala enthält auch gnostische, neuplatonische und christliche Elemente. Seit Pico della Mirandola (15. Jahrhundert) wird die Kabbala auch in nicht jüdischen Kreisen fortgeführt.

Rabbiner Dr. Elie Munk (1910-1981) wurde in Frankreich geboren. Er war Rabbiner in Deutschland (Ansbach) und kam während dem 2. Weltkrieg als Flüchtling in die Schweiz. Neben “Voix de la Torah” und “Die Welt der Gebete”  verfasste er Schriften zur Kabbala.

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1 kg
Auflage

1. Neuauflage

Autor

Rabbiner Dr. Elie Munk

gebunden

1 Band

Herausgeber

Edouard Selig

ISBN

978-3-906954-23-3

Publikationsjahr

2005

Seiten

235

Sprache

Deutsch

ursprünglich veröffentlicht

1935

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das Licht der Ewigkeit“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.